© 2016 by enerQi AG

MENSCH

Kind mit Atembeschwerden:

HUND

Hündin mit Gebärmuttertumor: Meine eigene Hündin litt unter übel riechendem eitrigen Ausfluss, Fieber und Unwohlsein. Ich stellte sie einem Tierarzt vor, der Gebärmutterkrebs sowie Zysten in der Gebärmutter diagnostizierte. Bereits nach drei Tagen homöopathischer Behandlung war der Tumor vom Tierarzt nicht mehr nachweisbar. Die Zysten bildeten sich erst zurück als der Hormonhaushalt wieder im Gleichgewicht war.